Hinweis:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

... sich ganz zu Hause fühlen

Altenhilfe-Zentrum St. Clemens Münster-Hiltrup gGmbH

Zusammenstellung verschiedener Einrichtungen und Orte des Altenhilfe-Zentrums St. Clemens Münster-Hiltrup gGmbH

Juli 2018 - Sommerfest

Auch in diesem Jahr feierte das Marienheim ein buntes Sommerfest mit zahlreichen Gästen. Zunächst begrüßten Frau Katharina Markfort (stellv. EL, operative Leitung), Frau Ute Bösing (stellv. EL, PDL) und Frau Ilona Peschers (Leitung Sozialer Dienst) die vielen Bewohner, Angehörige und ehrenamtlichen Mitarbeiter zum gemeinsamen Fest. Zur Eröffnung tanzten Hausbewohner und einige Mitarbeiterinnen mit bunten Tüchern den sogenannten „Lebenstanz.“ Unter der Leitung von Andreas Klomfaß boten zahlreiche Nachwuchsmusiker der Bläserklasse 6 des Kardinal-von-Galen-Gymnasium verschiedenen Musikstücke dar und ernteten lebhaften Applaus und „Bravo“ Rufe. Als weiterer Programmpunkt verzauberte die junge Tänzerin Mara Balderi, von der Karnevalsgesellschaft Hiltrup, im großen Speisesaal und auf der Terrasse mit einem tollen Tanz und akrobatischen Einlagen. Die Begeisterung der Zuschauer war groß. Auch an Leckereien fehlte es nicht, es gab Grillwürstchen mit hausgemachtem Kartoffel- und mediterranem Nudelsalat und erfrischende Getränke. Der Küche ein großes Lob! Auch die Sonne strahlte an diesem Tag mit allen um die Wette und am Ende des Tages sind wir dankbar für dieses schöne Fest. 

 2018 Sommerfest

 Foto © A. Klomfaß

Seelsorgliche Begleitung in der Altenhilfe

2018 Seelsorg. Begleitung Fr. Skowasch 15.06.2018

Am 15. Juni 2018 hat Frau Alicja Skowasch ihre Ausbildung zur Seelsorglichen Begleiterin in der Altenhilfe erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen der Fortbildung haben die Absolventen ein eigenes Projekt entwickelt und am Schlusstag der Gruppe und den Gästen vorgestellt. Frau Skowasch hat das Thema Gottesdienst mit dementiell veränderten Bewohnern in den Mittelpunkt ihrer Arbeit gerückt. Dabei hat sie herausgefiltert, wie der Umgang mit an Demenz erkrankten Bewohnern gestaltet werden kann. Es geht darum, die Betroffenen anzunehmen, wie sie sich im jeweiligen Augenblick zeigen, ihnen Nähe zu schenken, bei ihnen zu bleiben, zu lachen und zu weinen und letzten Endes ein Zufrieden sein zum Ausdruck zu bringen, dass alle Ängste und Ungewissheiten einschließt. Frau Skowasch hat für ihr Projekt unterschiedliche Gottesdienste entworfen und durchgeführt. Dabei konnten unsere Bewohner ihre alt vertrauten Gebete sprechen und bekannte Lieder singen. Sie hat ihnen vermittelt, wie es sich anfühlt, ein von Gott geliebter Mensch zu sein, indem sie für jeden einzelnen da war und die Bewohner fühlen und schmecken lies wie wunderbar die Schöpfung Gottes für uns Menschen ist.
Wir werden diese Gottesdienste auch weiterhin regelmäßig im Marienheim anbieten. Frau Skowasch ist Ansprechpartnerin für seelsorgliche Fragen der Bewohner, der Angehörigen und der Mitarbeiter.
Wir gratulieren Frau Skowasch aus ganzem Herzen und freuen uns über die neuen Impulse, die sie in die Arbeit des Marienheims einbringt.

 

Foto © Altenhilfe-Zentrum St. Clemens gGmbH

Kunstausstellung im Marienheim

2018 Ausstellungseröffnung 12.06.2018

Bunte Willkommensgrüße erwarten Sie im Marienheim. Es ist wieder so weit: im Foyer des Marienheims wurde Anfang Juni 2018 eine neue Kunstausstellung eröffnet. Sie sind herzlich eingeladen, die farbenprächtigen Bilder der Künstlerin Kirsten Mühlbach auf sich wirken zu lassen. Viele Bewohner nahmen an der Ausstellungseröffnung am 12. Juni 2018 teil und erlebten einen abwechslungsreichen Nachmittag. Begleitet wurde die Veranstaltung durch Ansprachen von Frau Katharina Markfort (stellv. Einrichtungsleitung) und Frau Sabine Makein-Kirchner (Sozialer Dienst), die das Projekt begleitet und initiiert hat. Für musikalische Unterstützung sorgte Herr Elmar Witthaut, der die Eröffnungsfeier mit klassischen Musikstücken auf dem Klavier begleitete.

(v.l.) Sabine Makein-Kirchner (Sozialer Dienst), Künsterlin Kirsten Mühlbach, und Katharina Markfort (stell. Einrichtungsleitung)

Foto © Westfälische Nachrichten /Grottendiek

Juni 2018 - Chorisma im Marienheim

Im Juni war es wieder soweit. Der Hiltruper Frauenchor „Chorisma“ beglückte unsere Bewohner mit einem tollen Auftritt und schönen Liedern aus ihrem Repertoire. Es wurden bekannte Schlager gesungen, die ein wenig Urlaubsstimmung in unseren Speisesaal gezaubert haben. Da die Chorleiterin an diesem Tag ihren Geburtstag feierte, sangen der Chor und die Bewohner ein gemeinsames Ständchen. So endete ein schöner Sommertag und wir alle freuen uns schon auf den nächsten Auftritt. Vielen Dank an „Chorisma“! 

 Foto © Altenhilfe-Zentrum St. Clemens gGmbH Unbenannt   

19.04.2018 Mehr als 10 Jahre Mitarbeit im AHZ

Das AHZ feiert die Jubilare von 2017 und dankt den MitarbeiterInnen für 10-25 Jahre Zugehörigkeit. Gemeinsam mit unserem Geschäftsführer, Herrn Michael Heeke, besuchten die Jubilare die aktuelle Show "Slow" des GOP in Münster. 

 Foto © Altenhilfe-Zentrum St. Clemens gGmbH    2018 Jubilare GOP 19.04.2018