Es darf wieder gesungen werden

 

Nach 16 Monaten Pause war Frau Bäcker mit ihrem Akkordeon zum ersten Mal wieder im Tageshaus St. Clemens.

Mit im Gepäck hatte sie ihr großes Repertoire an Volksliedern die jeder kennt. Nachdem die ersten Stücke von allenBeteiligten noch etwas holprig gesungen wurden, da die Stimmbänder noch eingerostet waren, nahm die Runde dochschnell an Fahrt auf.

Da die Veranstaltung im Garten stattfand, schauten auch einige Bewohner aus dem Marienheim aus ihren Fenster und von ihren Balkonen und stimmten mit ein.

Fotos © Altenhilfe-Zentrum St. Clemens

Zurück

© 2021 Altenhilfe-Zentrum St. Clemens Münster-Hiltrup gGmbH
Aktuelles
Corona Infos
Facebook
Instagram
Bedienhilfen