Sehr geehrte Damen und Herren,

diese Zeit bietet für alle Menschen auf der ganzen Welt eine besondere Herausforderung.

In unseren Einrichtungen versuchen wir mit kleinen Aktivtäten das Miteinander weiter zu stärken und eine Isolation vorzubeugen. Wir singen gemeinsam, wir bewegen uns gemeinsam, wir spielen gemeinsam, wir beten gemeinsam, auch dann, wenn wir körperlich auf Abstand gehen.

Nun möchten wir Sie bitten auch einen kleinen Beitrag zu leisten. Daher haben wir die Aktion "Vergiss mein nicht" ausgerufen!

 

Ihr Team vom Altenhilfe-Zentrum St. Clemens

Für Rückfragen steht Ihnen sehr gerne

Frau Christina Thorwesten 0172 5128183 oder  Frau Ilona Peschers 02501 4480 53 zur Verfügung

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Kinder,

alte und/oder kranke Menschen können besonders schwer am Corona-Virus erkranken, deshalb sollten sie momentan nicht das Haus verlassen und keinen Besuch bekommen. Dies ist sehr wichtig für ihre Gesundheit! Einsamkeit kann aber auch unglücklich und sogar krank machen. Das Gefühl könnt ihr bestimmt nachvollziehen, ihr dürft eure Freunde gerade ja auch nicht treffen. Wir möchten gerne etwas Freude in diese Tage bringen und fänden es schön, wenn ihr ein buntes Bild malt und vielleicht einen kleinen Brief dazu schreibt, den wir dann an einsame Menschen verteilen können.

Liebe Eltern,

damit die Aktion gelingen kann, haben wir einige Hinweise für Sie:

 

  • Bitte achten Sie darauf, dass Bild und Text einen positiven Grundton haben und nicht detailliert auf die derzeitig schwierige Situation eingegangen wird. Einige der Empfänger (z.B. Demenzerkrankte) wissen gar nicht um die Geschehnisse in der Welt und verstehen erst recht nicht, warum kein Besuch mehr kommt.
  • Es bleibt ihnen überlassen, ob Sie Ihre Adresse angeben wollen. Erklären Sie Ihrem Kind dann aber bitte, dass es nicht mit einer Antwort rechnen kann, da der Leser aufgrund des Alters oder einer Erkrankung vielleicht nicht in der Lage dazu ist. Sollte sich ein Briefwechsel ergeben, muss dieser bitte über den normalen Postweg laufen, wir können keine namentlichen Zuordnungen vornehmen.
  • Die fertigen Briefe stecken Sie bitte maximal in einen DIN C5-Umschlag und kleben diesen nicht zu, damit wir die Bilder vor dem Verteilen sichten können. Bitte fügen Sie keine Basteleien oder Ähnliches hinzu, es wäre zu schade, wenn diese aus den offenen Umschlägen verloren gingen.
  • Vorne auf den Umschlag schreiben Sie einfach „Aktion Vergissmeinnicht“ und werfen ihn in den Briefkasten an einer Sammelstelle.
  • Natürlich dürfen nicht nur Kinder malen und Briefe schreiben! Wir freuen uns über jeden Beitrag.

 

 Sammelbriefkästen in Hiltrup:

  • Meyer-Suhrheinrich-Stiftung Patronatsstraße 2
  • Evangelisches Gemeindehaus Hülsebrockstraße 16

 

Die Aktion stellt laut zuständiger Behörde kein Infektionsrisiko dar

 

Als PDF Anzeigen

Zurück

© 2021 Altenhilfe-Zentrum St. Clemens Münster-Hiltrup gGmbH
Aktuelles
Corona Infos
Facebook
Instagram
Bedienhilfen